Schalldämpfer vom Cougar 

bearbeiten

 

 

Material:

elek. Fuchsschwanz, Hammer, Meißel, Schutzgasschweißgerät

Rohrverbinder, Gum-Gum, Flex mit V2a-Trennscheiben und Wabenscheiben

2 Rohrverbinder

 

Zum Anfang haben wir den Schalldämpfer direkt nach dem Kat leergeräumt.

Der VSD besteht aus 2 Kammern:

Die Trennwand, das Loch- und das Resonanzrohr haben wir komplett entfernt und das Lochrohr

durch ein 2 Zoll Rohr ersetzt. Damit der VSD nicht so leer klingt,

wurde dieser mit Glaswolle gefüllt, was sich als Fehler herausstellte. 

Die Glaswolle hat sich auf den nächsten 100km in ihre Bestandteile aufgelöst, was man

 deutlich riechen konnte. :)

 

Leider wurde der Cougar immer noch nicht lauter. Deswegen haben wir noch den

2. VSD umgebaut.

 

 

Durchführung:

 

1. Auto aufbocken und den VSD am Ein- und Ausgang abtrennen, da der Cougar eine Komplettanlage besitzt.

Die Schnittstellen so setzen dass man später auch noch die Rohrverbinder festschrauben kann.

2. Das Gehäuse mit der Flex auftrennen.

Nun seht Ihr das Innenleben. Im roten Rechteck befindet sich ein Venturi, das den Durchmesser um die Hälfte reduziert.

Die Trennwand und das Resonanzrohr (im grünen Rechteck) müsst Ihr entfernen. Wir haben dazu einen Meißel verwendet.

3. So es ist soweit, der VSD ist leergeräumt.
4. Nun punktet man das Gehäuse wieder zu und flext die Schweißpunkt plan.
5. Zum Schluß noch etwas Zinkspray und man kann den VSD wieder einbauen.
6. Rohrverbinder ansetzen, VSD einhängen und ausrichten.